X

Workshop „Wer schreibt, bleibt!“ mit Şehbal Şenyurt Arınlı & MOiN e.V.

Datum: 26.09.2020

Uhrzeit: 14:30

Ort: Desi Nürnberg

Beschreibung:

Workshop Şehbal Şenyurt Arınlı & MOiN e.V.: "Wer schreibt, bleibt!" Eure Erlebnisse mit eigenen Worten sind wertvoller. Workshop für alle Interessierten, die eigene "verlorene Geschichte" schreiben wollen, die über Grenzen, Wege, Heimat und Heimatlosigkeit hinaus wirken... Der Workshop „Wer Schreibt, bleibt“ wird von Şehbal Şenyurt Arınlı geleitet. Sie ist Autorin/Filmemacherin/Menschenrechtsaktivistin. Nach ihrer Flucht aus der Türkei, lebt sie seit 2017 im Rahmen eines Stipendiums des PEN Writers in Exile-Programmes in Nürnberg. MOiN. e.V. ist eine Dachorganisation der Migrantenvereine aus unterschiedlichen Kulturen in Nürnberg. Er agiert säkular, herkunfts- und länderübergreifend. MOiN e.V. setzt sich für ein demokratisch-friedliches Gesellschaftsleben für alle ein. Ein Angebot von MOiN e.V. Workshopleitung: Şehbal Şenyurt Arınlı Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns aber natürlich über Spenden. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung vorab notwendig: moin.nuernberg@gmail.com. Die Anmeldung ist möglich bis zum 25.9. um 12:00 +++ Wir freuen uns sehr auf Euch, alle unsere Gäste, viele Veranstaltungen und einen spannendes Herbstprogramm. Dabei gilt immer noch safety first! Alle unsere Gäste, wie auch unsere Mitarbeiter*innen sollen sich wohl und sicher in DESI und im Edel Extra fühlen. Achtet daher bitte auf die Einhaltung der generellen Empfehlungen zur Covid 19-Infektionsvermeidung und folgt unseren Markierungen und Anweisungen der Veranstaltungsorte. Und: kommt selbstverständlich nur wenn ihr absolut symptomfrei seid. Eh klar. Die Veranstaltungen sind Teil des Projektes „Aus Worten wurden Taten“ vom 23. September bis 27. September in Nürnberg in Edel Extra und DESI. Die Ausstellung und das Veranstaltungsprogramm „Aus Worten wurden Taten“ " wird unterstützt durch die Nürnberger "Partnerschaft für Demokratie" im Bundesprogramm "Demokratie leben!" Die Veranstalter behalten sich gem. § 6 VersG / Art. 10 BayVersG vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die neonazistischen Organisationen angehören oder der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch antisemitische, rassistische oder nationalistische Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu Veranstaltungen zu verwehren.

https://www.facebook.com/events/1474358219415925/?acontext=%7B%22source%22%3A5%2C%22action_history%22%3A[%7B%22surface%22%3A%22page%22%2C%22mechanism%22%3A%22main_list%22%2C%22extra_data%22%3A%22%5C%22[]%5C%22%22%7D]%2C%22has_source%22%3Atrue%7D