X

Podiumsgespräch: Unsichtbare Arbeitswelten in Zeiten der Krise – Erfahrungen von Arbeiterinnen am Rande der Gesellschaft

Datum: 21.01.2021

Uhrzeit: 19:00

Ort: Kreuz + Quer, Bohlenplatz 1

Beschreibung:

Das Jahr 2020 wird sich in unser kollektives Gedächtnis einschreiben als Jahr der Pandemie. Corona hat unsere Gesellschaft verändert und wird dies auch weiterhin tun; dabei ist deutlich geworden, dass die Folgen der Kontaktbeschränkungen einige Menschen deutlich stärker betreffen als andere. Während des „lock downs“ galt das Primat der gesamtgesellschaftlichen Gesundheit und der Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems als unantastbar. Doch in dessen Schatten haben sich bestehende Ungleichheiten und prekäre Lebenslagen zum Teil deutlich verschärft, die in der allgemeinen Diskussion allerdings nur selten Gehör finden. Davon sind – einmal mehr – vielfach Frauen betroffen. Und diejenigen, die in eher tabuisierten oder stigmatisierten Arbeitsfeldern tätig sind, in besonderem Maße. Wir wollen diesen Abend daher nutzen, um Vertreter*innen aus unter anderem den Bereichen Sex-Arbeit und der Obdachlosenarbeit Raum zu geben, über ihre Arbeitswelten und ihre Erfahrungen während der Corona-Krise zu sprechen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit BildungEvangelisch statt.

https://frauenzentrum-erlangen.de/veranstaltungen-2/