X

Mike Davis: Die Natur des Kapitals

Datum: 24.10.2020

Uhrzeit: 20:00

Ort: Online

Beschreibung:

[English Below] Es gibt drei Lebensbereiche, in denen das Kapital in den letzten zwei Jahrzehnten einen umfassenden Zugriff auf die Natur und die Natur des Menschen unternommen hat: 1. die Ausweitung der Agrar-Industrie und die Ökonomisierung der Nahrungsmittelproduktion, 2. die Expansion der Tourismusindustrie und 3. die Rationalisierungen im Gesundheitswesen. Dass diese Verfügungen über die natürlichen und humanen Ressourcen nicht von ökologischer Verantwortung geleitet sind und nicht dem Beschützen, Bewahren oder Wiederherstellen, sondern der profitablen Ausbeutung dienen, wird schlagartig deutlich an der Covid-19-Epidemie. Mike Davis wird in seinem Vortrag über die gesellschaftliche Produktion von Pandemien sprechen und warum wir solche Ereignisse, obwohl sie durch das Kapitalverhältnis entstehen, als reine Naturphänomene wahrnehmen. Sie werden dadurch einerseits neutralisiert, andererseits als eine Gewalt dämonisiert, die menschliche Handlungen übersteigt. Dieser doppelseitigen Ideologie einer scheinbar unabhängig neutralen und zugleich übermächtigen Natur begegnet Mike Davis mit Marx und Engels. Mike Davis ist Soziologe und Historiker aus L.A., bekannt geworden durch sein Buch "City of Quarz". Bereits 2005 hat er das Buch unserer Zeit geschrieben: "Vogelgrippe. Zur gesellschaftlichen Produktion von Epidemien". Der Livestream wird im englischen Originalton übertragen, für die Übersetzung ins Deutsche wird es einen Zoom-Link geben (mit begrenzter Teilnehmer*innenzahl), den wir einige Tage vor der Veranstaltung hier veröffentlichen werden. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Marx-Herbstschule: Die Natur des Kapitals – Ökologie bei Marx statt. Mehr Informationen unter: http://marxherbstschule.net ___________ [English] Mike Davis: Capitalism’s Nature There are three areas in which capital has undertaken extensive access to nature and human nature in the last two decades: 1. expansion of the agro-industry and economization of food production, 2. the expansion of the tourism industry and 3. the rationalization in the health care sector. The Covid-19 epidemic suddenly shows that these dispositions of natural and human resources are not guided by ecological responsibility and do not serve to protect, preserve or restore, but rather for profitable exploitation. Mike Davis will speak in his lecture about the social production of pandemics and why such events, although they arise from the capitalist mode of production, are naturalized as natural phenomena. On the one hand, they are neutralized, on the other hand, they are demonized as a form of force that transcends human actions. Mike Davis encounters this twofold ideology of an independent, neutral and at the same time overpowering nature with Marx and Engels. Mike Davis is a sociologist and historian from L.A., best known for his book "City of Quartz. Excavating the Future in Los Angeles" (1990). In 2005 he wrote the book of our time: "The Monster at Our Door: The Global Threat of Avian Flu".

https://www.facebook.com/events/626390934706110