X

Gemeinsam scheitern an Adorno

Datum: 03.11.2020

Uhrzeit: 18:45

Ort: Online / Edel Extra

Beschreibung:

Es ist wieder soweit. Wir fangen wieder an, gemeinsam an Adorno zu scheitern. Deswegen werden wir ab November jeden ersten Dienstag im Monat unseren Online-Lesekreis fortsetzen. Wir fangen also wieder an, ausgewählte Auszüge aus der Minima Moralia zu lesen, um daran zu scheitern, das beschädigte Leben zu reflektieren. Um den Lesekreis durchzuführen nutzen wir Zoom. Der Zoom-Link wird spätestens vier Tage vor der Veranstaltung hier veröffentlicht. Der erste Termin ist dann der 03.11.2020 Gelesen werden die Texte 14 und 15. Die Minima Moralia zählt zu den philosophischen Hauptwerken Theodor W. Adornos. Vor dem Hintergrund des Entsetzens über den Schrecken des Nationalsozialismus schreibt der Autor in 153 Aphorismen und Essays über das Leben im Faschismus und im Kapitalismus. Fast 70 Jahre nach Ersterscheinung haben die „Reflexionen aus dem beschädigten Leben“, in Anbetracht des Auflebens autoritärer Tendenzen in ganz Europa, nichts an Relevanz eingebüßt. In einem Lesekreis im Edel Extra soll die Minima Moralia gemeinsam gelesen und diskutiert werden. Der Besitz der Lektüre oder eine Vorbereitung ist nicht zwingend nötig, alle Texte werden vorgelesen.

https://www.facebook.com/events/723583905035079