X

Der Politik des Verdrängens und Ignorierens entgegentreten!

Datum: 27.08.2020

Uhrzeit: 19:00

Ort: Desi Nürnberg

Beschreibung:

Am 07. September 1995 wurde Klaus-Peter Beer in Amberg ermordet. Zwei Neonazis schlugen Klaus-Peter Beer nieder und traten mit Springerstiefel solange gegen seinen Kopf und Körper bis er bewusstlos war. Anschließend warfen sie ihr hilfloses Opfer in die Vils wo er ertrank. Der Grund für seinen Tod war einzig und alleine das er aufgrund seiner Homosexualität nicht in das faschistische Weltbild seiner Mörder passte. Während der Mord an Klaus-Peter Beer bundesweit Schlagzeilen machte geriet die Tat in Amberg schnell in Vergessenheit. Auch 25 Jahre nach dem Mord gibt es in Amberg keinen Ort des Gedenken und Erinnerns an Klaus Peter Beer. In ihrem Vortrag berichtet Kathrin Birner über die geplanten Aktivitäten zum Gedenken an Klaus-Peter Beer, beschäftigt sich mit der Geschichte des rechten Terrors in der Region und nimmt die jahrelange Politik des Verdrängens und Ignorierens der politisch Verantwortlichen in Amberg kritisch unter die Lupe. - Eintritt gegen Spende - Einlass 19 Uhr - Beginn 19:30

https://www.facebook.com/events/292707938494749